Ausbildungsberuf Brauer und Mälzer (m/w)

In Zeiten wie diesen, in denen handwerklich gebrautes Bier so beliebt ist wie nie und täglich immer noch mehr Anhänger findet, bieten wir Euch die Chance auf einen echten Traumberuf. Die Ausbildung zum Brauer und Maelzer ist vielseitig, interessant und reich an Perspektiven. Wer sich anstrengt, hat viele Möglichkeiten – weltweit.

Seit 1492 wird in der Brauerei Grosch Bier gebraut, rein handwerklich und auch heute nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516. Zum Teil nach Rezepten, die schon über 500 Jahre alt sind. Rezepte, die den Grosch-Bieren einen Ruf, eine Qualität und einen Geschmack verleihen, der in einer Reihe von Urkunden und Auszeichnungen verbürgt ist. Im Bierland Oberfranken, der bayerischen Toskana, trägt der Grosch seinen Teil dazu bei, dass unser heimisches Bier in der ganzen Welt geschätzt wird.

Mit Mut und Ideen Geschichte schreiben

Bei uns könnt den Beruf des Brauers und Mälzers erlernen. Natur, Handwerk, High Tech, Teamwork und Intelligenz finden in diesem Beruf interessant und spannend zusammen. Und für gut ausgebildete, flexible, engagierte und motivierte Brauer und Mälzer bieten sich viele Chancen: Rund 1200 Brauereien alleine in Deutschland, Lebensmittelbetriebe oder die Zulieferindustrie haben Bedarf an Brauern und Mälzern. Dabei ist es völlig egal, ob es sich um helle Köpfe von Jungen oder Mädchen handelt. Eine gute Ausbildung ist die Basis für Anstellungsmöglichkeiten bei der Brauerei Grosch, bei Brauereien weltweit und in der gesamten Getränke-, Lebensmittel- und Zulieferindustrie.

Qualitativ hochwertiges Bier kann nur von tüchtigen, ausbildungs- und einsatzbereiten Brauern und Mälzern hergestellt werden. Der Beruf des Brauers und Mälzers beinhaltet eine außerordentlich breitgefächerte Ausbildung mit biologischen, chemischen, physikalischen, technischen und verfahrenstechnischen Inhalten. Der Brauer muss ein wohlschmeckendes Produkt nach allen Regeln der Kunst herstellen können. Er muss alte Rezepte bewahren und zugleich innovativ sein, organisieren und koordinieren können, dabei betriebswirtschaftlich denken und handeln.

Brauer und Mälzer: Ausbildungsvoraussetzungen

Hauptschulabschluss, mittlere Reife oder Abitur
Rasche Beobachtungsgabe
Verständnis für technische Zusammenhänge
Flexibilität
Selbstständiges Denken und Handeln
Organisations- und Koordinationstalent
Gute körperliche Konstitution

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsinhalte

Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe prüfen
Maischvorgang führen
Klarheit und Konzentration der Würze prüfen
Wasseranalysen durchführen
Gärung und Filtriervorgang kontrollieren
Bier analysieren
Anlagen betriebsbereit halten
Kunden kontaktieren

Berufsschule

Blockunterricht

Berufsaussichten

Fränkische Bierexperten haben überall in der Welt einen hervorragenden Ruf. Nach bestandener Gesellenprüfung kann der Brauer und Mälzer im In- oder Ausland einen guten Arbeitsplatz finden. Auch eine berufliche Höherqualifizierung an den Technischen Universitäten in Berlin und Freising-Weihenstephan oder im Bereich der Ausbildung zum handwerklichen Braumeister ist möglich.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Meisterkurs (Braumeister)
Brautechniker
Produktionsleiter für Brauwesen und Getränketechnik
Diplom-Braumeister
Diplom-Brauingenieur
Bachelor of Science
Master of Science