4. Oktober bis 1. November

Warum Hirsche schon seit Jahrtausenden gerne gejagt und bisweilen vergöttert werden, darauf haben wir schnell die richtige Antwort. Sie schmecken einfach fantastisch. Beim Grosch gipfelt diese Tatsache in den Wildwochen, die dem verwöhnten Gaumen einzigartige Genüsse aus heimischen Wäldern bescheren.

17. Oktober um 18 Uhr

Der Bockbieranstich beim Grosch gehört zur Rödentaler Kirchweih wie der Deckel auf den Topf. Oder umgekehrt? Wenn es nämlich am Mittwoch Abend vor dem langen Kirchweih-Wochenende um 18 Uhr im Bierhof heißt „Azapft iss“, steht alles Kopf.

18. bis 22. Oktober

Kirchweih beim Grosch, das sind natürlich auch deftige Schmankerl und bierige Spezialitäten. Traditionell kommt am Donnerstag natürlich der Merch mit Rindfleisch, Rindskopf und hausgemachten Klößen auf den Tisch.

Reformationstag, 31. Oktober

Tauchen Sie ein in die aufregende Zeit der Reformation und erleben Sie kulinarisch nach, wie Martin Luther zu speisen wusste.

2. bis 23. November

Jeden Freitag kommt der Karpfen paniert und gebacken mit hausgemachtem Kartoffelsalat sowie mit einer Bierspezialität aus unserer Brauerei auf den Tisch.

Lachsforelle auf Nudeln mit Broccoli
2. bis 30. November

Beim Grosch halten im November die Fischwochen und damit einzigartig gesunde wie schmackhafte Fischspezialitäten Einzug. Für eine gesunde Ernährung ist Fisch prädestiniert, denn die meisten Speisefische sind leicht bekömmlich und liefern dabei viel Eiweiß, Jod, Vitamine und Spurenelemente.

ab 1. November und den ganzen Monat

Spannende Geschichten, ob wahr oder nicht, bildeten den Ursprung für einen Brauch, der heute jeden Tag zum Festtag machen kann: Das Martinsgansessen. Bei uns gibt es die Martinsgans nicht nur am 11. November, sondern den ganzen Monat lang. Dazu allerhand Beilagen von Maronen über Apfelblaukraut bis hin zum Serviettenkloß, vorneweg eine Kraftbrühe von der Gans mit Grießklößchen und Gemüsestreifen und zum Abschluss noch ein Schokoladeneis auf Waldbeeren. Dazu serviert wird ein Pitcher Grosch-Bier nach Wahl.

26. November bis 30. Dezember

Ein Geheimtipp für die Adventszeit wäre die traditionelle Gänsebrust mit Blaukraut und hausgemachten Klößen, die täglich frisch und knusprig auf den Tisch kommt.