Längst ist das Wein-Bier-Kulinarium beim Grosch mehr als nur eine Stippvisite in zwei Genusswelten. Es hat sich gemausert zu einer wahren Bildungsreise, die althergebrachte Weisheiten über den Haufen wirft und auf charmante wie schmackhafte Art neue Gewissheiten schafft. Ein Ereignis, das, kompetent, unterhaltsam und informativ moderiert, zurecht seinen festen Platz  im Reigen kulinarischer Offenbarungen erobert hat.

„Wir freuen uns sehr, dass dieses Haus nun wieder einer sinnvollen Bestimmung übergeben werden kann“, sagte Rödentals zweiter Bürgermeister Thomas Lesch bei der Eröffnung von „Haus Rosenau“ in Unterwohlsbach. Dort, wo die ehemalige Gastwirtschaft Ehrlicher den geselligen Ortsmittelpunkt nahe des herzoglichen Parks bildete, rundet das renovierte Gebäude nun das Angebot des Braugasthofs Grosch ab.

Haus Rosenau in Unterwohlsbach rundet seit kurzem das Grosch-Angebot ab. Es bietet günstige Übernachtungsmöglichkeiten zum Beispiel für Handwerker oder Wanderer, die wenigstens drei Tage am Stück in der Region bleiben.