Rund ums Lamm

An Ostern haben im Braugasthof Grosch auf der Speisekarte einige Gerichte ihren besonderen Platz, die sonst nur zu verschiedenen Jahreszeiten dort zu finden sind. Zum Beispiel zollt das Grosch-Team dem christlichen Osterfest auf seine Weise Tribut und serviert Gerichte vom Lamm, die dem besonderen Anlass mehr als gerecht werden.

Auf der Karte steht an Ostern die Lammhaxe in Thymiansauce, außerdem der marinierte Lammkeulenbraten mit Bohnen und hausgemachten Klößen. Bei den Bräten haben es die gefüllte Kalbsbrust, Sonntag und Montag zusätzlich die Hauskaninchenkeule und die Viertel Landente auf die Karte geschafft. Die große Oster-Speisekarte gibt es schon an Gründonnerstag und Karfreitag!

Der einzigartige Lamm-Geschmack hat sich ja längst überall auf der Welt herumgesprochen. Nur schade, dass dieser Genuss immer nur den wenigen Feiertagen zu Ostern vorbehalten ist. Deshalb gibt es heuer eine gute Nachricht für alle, die vielleicht zu Ostern nicht im Lande sind oder gerne noch einmal in Ruhe Lamm genießen möchten. Noch bis Mitte April, mittags und abends, kommen beim Grosch die zarten Lammspezialitäten auf den Tisch, dazu verschiedene Beilagen, hausgemachte Klöße und – unsere besondere Empfehlung – eine Bierspezialität aus der Handwerksbrauerei Grosch.

Fragen zu diesem Angebot? Schreiben Sie uns!

Bitte warten …