Gelungene Premiere: Das Grosch-Bierkulinarium

Zum Auftakt der Grosch-Biertage feierten zahlreiche Gäste beim Grosch-Bierkulinarium eine gelungene Premiere. Kerstin und Christof Pilarzyk, das erste Biersommelier-Ehepaar der Welt, präsentierten auf ebenso unterhaltsame wie informative Weise ganz unterschiedliche Biersorten zu einem geschmacklich abgestimmten, außergewöhnlichen Vier-Gänge-Menü.

Dass Bier nicht gleich Bier ist, braucht man im Bierland Oberfranken heutzutage wohl niemandem mehr zu erklären. Was für ein aufregendes Erlebnis es aber sein kann, eine wahre Fülle an Geschmacksnuancen aus verschiedenen Bieren herauszuschmecken, das hat sich selbst in der Region mit der höchsten Brauereiendichte der Welt noch nicht herumgesprochen. Und so kamen etliche Gäste des ersten Grosch-Bierkulinariums aus dem Staunen nicht mehr heraus, als sie von Kerstin und Christof Pilarzyk ins faszinierende Wissen rund um Köstlichkeiten aus Hopfen und Malz eingeweiht wurden.

Schatzsucher der Aromen

Mit wohlüberlegter, behutsamer Dramaturgie sensibilisierten die beiden Biersommeliers ihre Gäste für die Aromenvielfalt, die unterschiedliche Hopfen, Brauverfahren und Kunstgriffe im Entstehungsprozess einer Bierspezialität bewirken. Die Gäste zeigten sich durchwegs begeistert, wie schnell sich der eigene Gaumen zum erfolgreichen Schatzsucher der Aromen entwickelte. Selbst Nuancen von Karamell, Jasmin und Koriander schmeckten so manche innige oder werdende Bierliebhaber im Laufe des Abends heraus.

Zu weiteren Höhepunkten der kulinarischen Luxusreise wurde jede Station des Vier-Gänge-Menüs, bei der sich die Gäste davon überzeugen konnten, wie sich der Charakter einer Bierspezialität zu Fisch, Fleisch und Gemüsen verändert. Der Applaus für die beiden leidenschaftlichen Biersommeliers und das verantwortliche Küchenteam zeugte am Ende des Ende des Abends davon, wie gelungen das erste Grosch-Bierkulinarium empfunden wurde. Man darf jetzt schon gespannt sein auf das nächste Ereignis dieser Art, das voraussichtlich im Herbst im Braugasthof Grosch stattfinden wird.