Sauerkrautwochen beim Grosch

Ab Donnerstag, 4. Januar

Das Sauerkraut ist ein Gemüse, das schmeckt und trotzdem reich an Vitamin A, B und K ist, viele Mineralstoffe enthält und einen geradezu legendären Ruf als Lieferant von Vitamin C genießt. Zudem ist es praktisch fettlos und arm an Kohlenhydraten.

Freitags im Januar: Knuspriges Schäufele

5. und 12. Januar

Nach gut zwei bis drei Stunden und ständigem Übergießen mit dunklem Bier löst sich beim appetitlich gebräunten Schäufele das Fleisch leicht vom Knochen, die Schwarte ist knusprig und appetitlich goldbraun.

Luther-Abend im Januar

19. Januar ab 19 Uhr

Tauchen Sie ein in die aufregende Zeit der Reformation und erleben Sie kulinarisch nach, wie Martin Luther zu speisen wusste.

Candle Light Dinner in vier Gängen

19. und 26. Januar ab 18 Uhr

Liebe geht durch den Magen, heißt es im Volksmund. Der wohl beste Anlass, dieses Sprichwort mit Leben zu erfüllen, ist das Candle Light Dinner.

Das 9. Grosch-Bierkulinarium: Santé!

Freitag, 26. Januar um 18.30 Uhr

Beim Grosch-Bierkulinarium am 26. Januar dreht sich natürlich alles um Spezialitäten aus Hopfen und Malz, die mit Leidenschaft und Innovationsgeist rein handwerklich hergestellt werden – verpackt in vier Gänge, einen Bierapero und acht begleitende Biere. Thema des Abends: Belgien!

Grosch’n Roman mit Helmut Vorndran

1. Februar | 22. Februar | 1. März | 15. März

Eine kulinarisch-keltische und drei kulinarisch-kriminalistische Lesungen in vier Gängen mit Lokalmatador Helmut Vorndran. Erleben Sie jetzt den fränkischen Kult-Autor von seiner besten Seite.

Schnitzelwochen

Ab 1. Februar

Jeder kennt es, fast jeder mag es, und in praktisch allen deutschen Küchen geht es ein und aus. Genau: Das Schnitzel. Welche Leckereien sich aus einem panierten Schnitzel zaubern lassen, führen wir Ihnen im Februar vor.

Candle Light Dinner in vier Gängen

2. und 9. Februar ab 18 Uhr

Liebe geht durch den Magen, heißt es im Volksmund. Der wohl beste Anlass, dieses Sprichwort mit Leben zu erfüllen, ist das Candle Light Dinner.

Das romantische Valentinstag-Menü in 3 Gängen

14. Februar

Wir pflegen, auch unserer fränkischen Eigenart zuliebe, einen ganz individuellen Brauch und feiern den Valentinstag mit einem romantischen 3-Gang-Menü an festlich gedeckten Tischen

Freitags im Februar: Knuspriges Schäufele

16. und 23. Februar

Das unvergleichliche Geschmackserlebnis wird mit Salz, Pfeffer und Kümmel gewürzt und kommt dann in den Ofen. Nach gut zwei bis drei Stunden und ständigem Übergießen mit dunklem Bier löst sich beim appetitlich gebräunten Schäufele das Fleisch leicht vom Knochen, die Schwarte ist knusprig und appetitlich goldbraun.