Fränkischer Spargel, frisch zubereitet

Mitte April bis Mitte Juni

Ein wahrhaft königliches Gemüse ist er, ja sogar das „essbare Elfenbein“ wird er genannt: Der Spargel. Die Faszination, die er immer wieder und durch die Jahrhunderte auf viele Feinschmecker aus allen Erdteilen ausübt, ist ungebrochen.

Der neue Matjes ist wieder da

1. bis 30. Juni

Perfekt zum sommerlichen Genuss passt das Matjesfilet, das jetzt in verschiedenen Variationen auf den Tisch kommt. Die Heringe werden Ende Mai bis Anfang Juni in der Nordsee vor Dänemark oder Norwegen gefangen. Die fünftägige Einlage in einer Salzlake verleiht dem gut verdaulichen Matjes seinen besonderen Geschmack.

Frische Pfifferlinge: Das Gold des Waldes

Ab Mitte Juni

Als einer der bekanntesten Speisepilze wird der Pfifferling heute zurecht als das „Gold des Waldes“ verehrt und von Feinschmeckern in der ganzen Welt geschätzt. Das verdankt der Pfifferling seinem oft kräftigen, fruchtig aromatischen Duft und seinem festen, feinfaserigen Fleisch. Keine Frage: Der Pfifferling ist das Herz eines Hauptgerichts.

Luther-Abend im Juni

30. Juni

Tauchen Sie ein in die aufregende Zeit der Reformation und erleben Sie kulinarisch nach, wie Martin Luther zu speisen wusste. Unser Luther-Abend zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation findet 2017 jeden letzten Freitag im Monat statt, fällt also auf den 30. Juni.

Schnitzelwochen

4. bis 31. Juli

Jeder kennt es, fast jeder mag es, und in praktisch allen deutschen Küchen geht es ein und aus. Genau: Das Schnitzel. Welche Leckereien sich aus einem panierten Schnitzel zaubern lassen, führen wir Ihnen im Juli vor.

Freitags im Juli: Knuspriges Schäufele, nach Originalrezept zubereitet

7. bis 21. Juli

Bier bringt eine ungeahnte Extraportion Pfiff und Finesse in so manches Gericht. Das gilt in besonderem Maß für das Schäufele, knusprig und lecker nach altem Originalrezept im Backofen zubereitet, verfeinert mit der Finesse einer echten Grosch-Biersoße.

Luther-Abend im Juli

28. Juli

Tauchen Sie ein in die aufregende Zeit der Reformation und erleben Sie kulinarisch nach, wie Martin Luther zu speisen wusste. Unser Luther-Abend zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation findet 2017 jeden letzten Freitag im Monat statt, fällt also auf den 28. Juli.

Die Kartoffelwochen zur Kartoffelernte

2. August bis 4. September

Wenn im August die Kartoffelernte beginnt, ist das genau der richtige Zeitpunkt, die Erdäpfel, wie sie bei uns heißen, einmal von der Beilage zum Hautgericht zu erheben. In vielen leckeren Variationen natürlich, ob geschnitten, gehobelt, püriert, gebraten, gekocht oder gleich in einem ausgeklügelten Zubereitungvorgang mit unseren hausgemachten Klößen zum Adelsstand der fränkischen Küche erhoben.

Freitags im August: Brauerschnitzel – das echte Rödentaler Schnitzel

4. bis 18. August

Außen knusprig paniert mit einem Mantel aus Fuhrmannskrustenbrot der Bäckerei Reißenweber, innen saftig bestrichen mit würzigem Luthersenf, verbindet das Brauerschnitzel den unverkennbaren Geschmack von Luthertrunk und Fuhrmannstrunk mit allem, was ein gutes Schnitzel braucht.

Luther-Abend im August

25. August

Tauchen Sie ein in die aufregende Zeit der Reformation und erleben Sie kulinarisch nach, wie Martin Luther zu speisen wusste. Unser Luther-Abend zum 500-jährigen Jubiläum der Reformation findet 2017 jeden letzten Freitag im Monat statt, fällt also auf den 25. August.